MENÜ

Letzte Artikel

Letzte Kommentare

Suchen

Kategorien

Meta

Mit Martina nach Burghausen

So ist es!
img_5690.JPG
Sabine hatte schon etwas mit Bekannten ausgemacht, Uta hatte eine nicht zu verschiebende Verabredung mit dem Flohmarkt, Doris wollte ihrem Moped mit einer neuen Kette auf die Sprünge helfen, Martina wollte eigentlich Ihre Bude auf Vordermann bringen, Rodolfo eigentlich auch. Beide haben sich überreden lassen und sind mitgefahren.

Stichwort war Burghausen. Martina kannte sich um Zorneding gut aus und hat uns den besten Teil der Strecke gezeigt.
Von Zorneding nach Amerang über Moosach, Lorenzenberg, Rott am Inn  über kleinste Sträßchen, von denen ich mir nur die wenigsten gemerkt habe, wenn überhaupt. Dann Richtung Seeon, wo wir auf der Café-Terrasse Apfelschorle, Spezi, Weißwürste und Brezen genossen haben.
Ab Seeon sind wir Richtung Chiemsee, Seebruck, dann nach Palling, Tittmoning und nach A zum Tanken gefahren. In Burghausen haben wir Erdbeerkuchen mit Sahne gegessen.
Rodolfo wollte uns dann Richtung Garching an der Alz führen, wir landeten aber in der Nähe von Mühldorf. Weil die B12 zu langweilig war, sind wir nach Polling gefahren, Richtung Kraiburg am Inn (es hätte eigentlich Waldkraiburg sein sollen, aber Margot kannte anscheinend den Unterschied nicht, hm!). Nachdem der mangelnde Orientierungssinn derselben trotz Navigator mindestens zweimal für eine Verlängerung der Strecke gesorgt hatte, sind wir über Aschau am Inn, Gars, Aldorf, Albaching, Eberberg heimwärts gefahren. Auf dem Weg dahin haben wir ein Bild vom Kloster in Au am Inn vom Panorama-Café aus gemacht.

Die Bilder diesmal in der Gallerie – Martina .

Seite 1 von 11

Einen Kommentar schreiben

Bitte zuerst einloggen, um einen Kommentar zu schreiben!


Besucherstatistik