MENÜ

Letzte Artikel

Letzte Kommentare

Suchen

Kategorien

Meta

BMW-Treffen in Garmisch

Am Samstag waren wir in Garmisch auf dem BMW-Treffen. Das Wetter war gut. Gefahren sind Peter, seine Schwiegertochter in spe, Karola, Kobi, Christian und ich. Doris hat wieder einmal beim Football ausgeholfen und konnte nicht dabei sein. Eigentlich wollte Peter nicht bleiben. Irgendwie hat er etwas gegen Massenaufläufe! Wir konnten ihn aber dazu überreden zu bleiben.  Wenn man schon da ist, muss man sich Leute und Maschinen angucken. Ich habe auf jeden Fall eine Schwäche für Taschen aller Art. Ich fahre immer noch nur hin bis zur Eisdiele, aber man soll ja gerüstet sein, im Falle des Falles, man unternimmt eine Reise in die Sahara! Meine Alu-Dosen stehen auch fest: die von Jesse. Das sind für mich die schönsten und klügsten auf dem Markt, schon der Aufhängung wegen! Solange aber Ricci als Sozius mitfährt kann ich keine nach oben sich öffnenden Taschen hängen, es sei denn ich denke mir etwas aus (Was genau, weiß ich nicht!). Interessant fand ich die Tasche einer BMW aus Alaska gefunden, eine U-Form, die über Alu-Koffer (auch superinteressant) und Gepäckbrücke reichte. Für den Sozius war auch eine Sissibar. Ja, auf einer GS, sehr wohl! Und Taschen überall, klar!  Ich könnte ich mich auch über eine Komm-Anlage von Baehr freuen! Eine, die nicht nach 6 Monaten das Kratzen anfangen würde. Eines Tages werde ich “zubehör-shoppen” gehen. Haltet Euch fest!
Peter hat sich wegen einer Sitzbank erkundigt. Das Gelkissen, das auf dem Moped aus Singapore lag, könnte eine günstige Alternative für die Schonung seines Allerwertesten! Christian´s Interesse konzentrierte sich auf die verschiedenen Zusatzleuchtkörper! Ich wette, er überlegt sich schon, wie er Zusatz-Zusatzscheinwerfer anbringen kann! Schließlich fahren manche mit 4 Zusatzscheinwerfer bei dichtem Nebel zur Eisdiele!
Motorradfahrer sind vergleichbar mit Hundehalter: Sie haben fast alle eine ihrem Habitus passenden Maschine. Wir haben viele Holländer und natürlich viele Italiener gesehen: von Kopf bis Fuß mit BMW-Zubehör eingekleidet. Manchmal wirklich zum Schreien! Sie haben bestimmt die allermeisten Erinnerungs-T-Shirts gekauft.
Von der Show haben wir wenig gesehen, wir sind in einem kühlen Holzschuppen sitzen geblieben. Die gegrillten Würstchen, der Kuchen haben sehr gut geschmeckt.
Kobi ist weiter nach Innsbruck, wir sind gegen 5 Uhr los zu unserer Eisdiele nach Rottach-Egern.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Bilder der Tour reiche ich nach!

Seite 1 von 11

Einen Kommentar schreiben

Bitte zuerst einloggen, um einen Kommentar zu schreiben!


Besucherstatistik