MENÜ

Letzte Artikel

Letzte Kommentare

Suchen

Kategorien

Meta

Ligurien 2007

Volltanken bei der AdventureWir sind gut und wohlbehalten nach Camporosso (IM), Ligurien, angekommen.

Nein, mir hat mein Hintern nicht wehgetan.
Ja, ich bin sehr viele Rechtskurven gefahren, die machen mir keine Angst mehr, seitdem die Stoßdämpfer härter eingestellt wurden (seit Piller und nach dem Apfelstrudel!).

Die Reise hat so ziemlich genau 1000 km gedauert, verteilt auf 2 Tagen. Es hat alles geklappt, Kurven, Rythmus, Route… Das Highlight war sicherlich, wie dem Christian das Benzin ausgegangen ist (Wie er es drauf hat ankommen lassen, würde es genauer heißen!) Ich hätte ihn würgen können, aber ehrlich gesagt, ich fand das schon ziemlich lustig! Ein Zeichen, dass wir in keinster Weise unter Zeitdruck standen.

Ich habe wie eine Wilde bewußt fotografiert. Immer, wenn der Himmel blau ist, gelingen einem die Bilder, die ich gerade per FTP auf unseren Server lade: Es sind 279 Bilder geworden, ich könnte einige löschen, da es immer dasselbe ist: Ein Berg, eine Strasse und ein Motorradfahrer von hinten, aber irgendwie finde ich sie eine gute Erinnerung.

Nach zwei Bürotagen auf der Terrasse tun mir die Hände nicht mehr weh! Das tun sie immer, wenn ich so lange fahre. Heute war ich sogar eine Stunde in der Sonne. Ich habe gehört, in München ist das Wetter schlecht. Hier gibt es Wind und die Gewitter brechen ringsum aus.Ich erhole mich von meinem Stress, habe keine Lust zu fahren. Das Wetter ist angenehm nicht zu warm. Und für diejenigen, die es nicht glauben wollen: Ich sitze gerade um 23.25 Uhr auf der Terrasse mit einem Fleece an.

Gute Nacht!

Seite 1 von 11

Einen Kommentar schreiben

Bitte zuerst einloggen, um einen Kommentar zu schreiben!


Besucherstatistik